Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )


1.     Geltungsbereich, Vertragspartner

1.1   Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Abschlüsse von Mitgliedsverträgen zwischen dem Kunden und TMPHYSIO training, soweit keine andere schriftliche Vereinbarung zwischen den Parteien getroffen wurde. Die Angebote von TMPHYSIO training richten sich ausschließlich an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB.

1.2   Vertragspartner ist

TMPHYSIO training

Edisonstr.16

85716 Unterschleißheim

Telefon: 089/41151193

E-Mail: info@tmphysio.de

Inhaber: Thomas Maier


2.     Vertragsschluss

2.1   Ein Mitgliedsvertrag wird schriftlich mit TMPHYSIO training geschlossen.


3.     Speicherung der Vertragsdaten

Die im Falle eines Abschlusses eingegebenen Daten des Kunden werden von TMPHYSIO training gespeichert. Die gespeicherten Daten und die AGB werden dem Kunden auf Wunsch an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse geschickt.


4.     Vertragsdauer

4.1   Soweit keine anderweitige ausdrückliche Regelung getroffen wurde, wird der Mitgliedsvertrag für 12 Monate geschlossen.


4.2   Das Vertragsverhältnis verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht der Kunde oder TMPHYSIO training dieses drei Monate vor Ende der Laufzeit kündigt. Die Kündigung ist in Textform (E-Mail, Fax, Brief) zu richten an: TMPHYSIO training | Edisonstr.16 | 85716 Unterschleißheim | E-Mail: info@tmphysio.de


4.3   Der Mitgliedsvertrag kann bei nachgewiesenem Grund im Einverständnis mit dem Studio für eine im Vorfeld festzulegende Dauer ruhend gestellt werden. Dabei verkürzt ein solcher Ruhezeitraum die zahlungspflichtige Vertragslaufzeit nicht. Die vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist und die ordentliche Kündigungsmöglichkeit verschieben sich um den Zeitraum der Ruhezeit. Davon unberührt bleibt ein in Textform zu erklärendes außerordentliches Kündigungsrecht. Eine Ruhezeit kann ausschließlich in vollen Monaten erfolgen und maximal 4 Wochen pro Jahr betragen.


4.4   Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.


5.     Preise, Preiserhöhungen


5.1   Die Preise für die verschiedenen Pakete sowie die im Falle eines Vertragsschlusses anfallenden Einmalzahlungen ergeben sich aus der jeweils gültigen Preisliste, die auf der Website von TMPHYSIO training hier abrufbar ist.


5.2   Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.


5.3   TMPHYSIO training behält sich das Recht vor, die Preise in angemessenem Rahmen zu ändern. Eine Preisänderung erfolgt höchstens einmal im Kalenderjahr, wenn dies aufgrund von veränderten Marktbedingungen, erheblichen Veränderungen in den Beschaffungskosten notwendig ist. Preisänderungen werden dem Kunden zwei Monate vor in Kraft treten in Textform (E-Mail, Fax, Brief) mitgeteilt. Ebenso wird dem Kunden mitgeteilt, dass diesem ein Widerspruchsrecht zusteht, welches innerhalb der oben genannten Frist gegenüber TMPHYSIO training in Textform (E-Mail, Fax, Brief) an die oben genannten Kontaktdaten auszuüben ist. Über die Folgen eines unterbliebenen Widerspruchs wird der Kunde unterrichtet. Widerspricht der Kunde nicht innerhalb der oben genannten Frist, so werden die neuen Preise Bestandteil des zwischen den Parteien bestehenden Vertrages. Erklärt der Kunde den Widerspruch gegen die Preiserhöhung, ist TMPHYSIO training berechtigt, den Mitgliedsvertrag mit dem Kunden innerhalb von zwei Wochen ab Zugang des Widerspruchs außerordentlich zu kündigen.


6.     Bezahlung


6.1   Die Bezahlung der Mitgliedsbeiträge und der Einmalkosten erfolgt mittels Bankeinzug (SEPA-Lastschrift-Verfahren) über das vom Kunden in der Anmeldung angegebene Bankkonto.


6.2   Die Fälligkeit des Mitgliedsbeitrags zum 01. des jeweiligen Monats richtet sich nach den vom Kunden in der Anmeldung gemachten Angaben. Die Einmalkosten (Aufnahmegebühr, Trainingsarmband) werden mit der Fälligkeit des ersten Monatsbeitrags nach der Anmeldung fällig. Die jährliche Servicepauschale wird zum ersten Mal fällig mit dem letzten auf die Anmeldung folgenden Mitgliedsbeitrag; anschließend sind diese jeweils alle 12 Monate fällig.


6.3   Gerät das Mitglied schuldhaft mit mehr als zwei Monatsbeiträgen in Verzug, so werden die gesamten Beiträge bis zum nächstmöglichen Vertragsende sofort zur Zahlung fällig. Das Studio behält sich das Recht vor, dem Mitglied Verzugskosten in Rechnung zu stellen. Hierunter fallen auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung.


7.     Trainingsarmband


7.1   Der Kunde ist verpflichtet, seinen Transponder ausschließlich für sich selbst zu verwenden. Insbesondere eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.


7.2   Für den schuldhaften Verlust des Transponders wird dem Kunden für die Neuausstellung eines Transponders ein Betrag in Höhe von 19 € berechnet. Dem Mitglied bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens vorbehalten. Wir gewährleisten durch den Transponder ein einfaches Handling für die Kunden durch einfache Handhabung per Band am Handgelenk. Für den Aufwand der Codierung etc. fällt diese Gebühr an und wird bei Rückgabe des Transponders z.B. nach Vertragsende nicht zurückerstattet.


8.     Übertragbarkeit der Mitgliedschaft/Abtretung

Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Rechte aus dem Vertrag an Dritte abzutreten bzw. zu übertragen, es sei denn, TMPHYSIO training hat schriftlich zugestimmt.


9.     Haftungsbeschränkung


9.1   TMPHYSIO training haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Zudem haftet TMPHYSIO training für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst möglich macht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haftet TMPHYSIO training jedoch nur für den vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden. Für die leichtfahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten haftet TMPHYSIO training nicht. Der vorstehende Haftungsausschluss bzw. die –beschränkung gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von TMPHYSIO training, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.


9.2   Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.


10.   Vertragssprache

Die Vertragssprache ist deutsch.


11.   Datenschutz

Die über das Buchungsformular erhobenen Daten werden von TMPHYSIO training gespeichert, verwendet und ggf. weitergegeben, soweit es für die Erbringung unserer vertraglichen Leistungen erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Art. 1 Abs. 1 b) DSGVO. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn der Kunde eingewilligt hat oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Ausführliche Informationen zum Datenschutz bei TMPHYSIO training finden Kunden online abrufbar unter Datenschutz


12.     AGB-Änderungsklausel

TMPHYSIO training ist berechtigt, die AGB zu ändern. Eine Änderung wird nur durchgeführt, wenn triftige Gründe wie insbesondere neue technische Entwicklungen, eine Änderung der Rechtsprechung oder der Gesetzeslage oder gleichwertige Gründe vorliegen. Der Kunde wird in Textform (E-Mail, Fax, Brief) einen Monat vor Inkrafttreten der Änderung über diese informiert. Die Änderung wird Bestandteil des Vertrags, wenn der Kunde nicht innerhalb einer Frist von einem Monat, beginnend mit der Mitteilung über die Änderung der AGB, widerspricht. Über das Widerspruchsrecht und die Folgen eines unterbleibenden Widerspruchs wird der Kunde mit der Mitteilung der AGB-Änderung informiert. Erklärt der Kunde den Widerspruch gegen die AGB-Änderung, ist TMPHYSIO training berechtigt, den Mitgliedsvertrag mit dem Kunden innerhalb von zwei Wochen ab Zugang des Widerspruchs außerordentlich zu kündigen.


13.     Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für die vertragliche Beziehung zwischen den Parteien gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

14.     Schlussbestimmungen

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies die übrigen Bestimmungen nicht. Das gleiche gilt, wenn ein Teil einer Bestimmung unwirksam und der restliche Teil wirksam ist.




Stand 12/2019